daisy-3296247_1920

So weckst Du die Frühjahrspower in Dir

Schlapp, müde, kaputt, schlechte Laune?

Die Frühjahrsmüdigkeit nagt an Dir?

Dieser ständige Wechsel zwischen kalt und warm, nass und trocken, Sommer und Winter können einem ganz schön zusetzen. Auch die Zeitumstellung steckt uns noch in den Knochen und wir sind noch nicht an die längeren Tage gewöhnt.

Mit diesen Tipps geht es schnell aufwärts:

Ernährung

Schwere Kost ist auch für unser Wohlbefinden “schwer”.
Jetzt brauchen wir den Schwung des Frühlings. Etwas, dass leicht ist, bekömmlich, uns aufweckt und uns Kraft bringt.

Am besten wir verzichten in dieser Zeit auf rotes Fleisch, Milchprodukte und Fertiggerichte.
Zum Frühstück vielleicht ein Kohlenhydratarmes Müsli mit Sonnenblumenkernen, Hanfsamen, Chiasamen und Amaranth, mit einem Apfel, einer Banane und Saft anstatt Milch? (Oder Mandelmilch?)

Mittags passen Gemüse-Reis-Pfannen und gemischte Salate.

Den ganzen Winter über hat die Natur Energie gesammelt, welche sie nun in Form von neuen Blättern und Keimen zum Vorschein bringt. Wildkräuter wie Bärlauch, Girsch, Gänseblümchen, Löwenzahn, Schafgarbe und Brennesseln kommen wieder ans Licht.

Ob als Tee, Salat, Smoothie oder Quiche, es gibt viele Möglichkeiten die Kraft der Natur in unsere Ernährung mit einzubauen.

Hier ein kleines Smoothie-Rezept:

(Achte beim Wildkräutersammeln darauf, dass die Kräuter von ungespritzten Wiesen sind. Ernte nie alles ab, sondern nur so viel, dass die Pflanze sich erholen und neue Blüten und Blätter wachsen lassen kann. Sammle nur Kräuter, von denen Du sicher bist, dass es die richtigen sind.)

10 Gänseblümchen
5 Blätter Schafgarbe
1 Hand voll Girschblätter
5 Brennesselspitzen
1 Apfel
1 stückchen Zitrone
(Bio mit Schale)

¼ L Wasser (oder Apfelsaft)

Alles im Mixer gut mixen.
Wohl bekommt´s 🙂

Bewegung

Die Luft riecht nach Frühling und Frische.
Geh raus in die Natur, mache Spaziergänge, nimm das Erwachen der Natur wahr und lasse Dich davon anstecken.
Suche Dir einen Sport, der Dir Spaß macht. Etwas, bei dem Du Lust bekommst es anzupacken. Es sollte keine Quälerei sein. Raff Dich aber auf und tu etwas!
Das regt den Kreislauf an und bringt gute Laune!

Pausen

Ja, es ist tatsächlich eine Höchstleistung für unseren Körper!
Es geht nicht nur Dir so, sondern sehr vielen Menschen in diesen Tagen.
Akzeptiere es auch, dass Dein Körper bei so viel Veränderung Pausen braucht.
Dann mache sie auch!
Wenn Du aus beruflichen Gründen keinen Mittagschlaf halten kannst, dann lege Dich nach Feierabend hin.
Einmal kurz wegnicken genügt. Dann gleich wieder aufstehen und Du bist fit für die nächsten Stunden.

ACHTUNG:

Dein Mittagschläfchen sollte nicht länger als 20-30 min. dauern.
Dieses “Powernapping” genügt vollkommen.
Wenn Du nun liegen bleibst könnte es sein, dass Du nicht so schnell wieder hoch kommst und Dich danach nur noch müder fühlst.
Also raffe Dich auf!

Für ein schnelles herunterfahren und abschalten empfehle ich Dir autogenes Training nach Schultz.
Hier eine Beschreibung
Mentale Stärke

Nichts geht ohne die innere Einstellung.
Frühling heißt Aufbruch.
Los geht es in ein neues Jahr.

Was hast Du Dir diesen Sommer vorgenommen?
Was sind Deine Ziele?
Welche Bereiche Deines Lebens gefallen Dir nicht? -Was tust Du dagegen?
Was kannst Du zum Besseren ändern?
Auf was freust Du Dich besonders?
Wo kannst Du schon mit Vorbereitungen beginnen?
(Ist das Zelt noch intakt? Welche Gartenarbeiten gehören jetzt erledigt? Was mache ich im Urlaub? Usw….)

Belohne Dich, wenn Du etwas erledigt hast. Suche Dir Dinge, auf die Du Dich freust.
Gönne Deinem Körper Ruhe, ausreichend Vitamine und belaste ihn nicht mit schwerer Kost.
Tu die Dinge mit Freude und suche nach Dingen, die Dir Freude bereiten.

Hast Du noch Tipps?

Schreibe sie hier in die Kommentare und hilf damit anderen in einen schönen und kraftvollen Frühling zu starten.

Teile diesen artikel

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email

Ein Kommentar

  • Danke für die Tipps! Ich freue mich immer, wenn Brennessel und Co. wieder wächst. Am liebsten mache ich mir daraus einen Spinat oder auch in Smoothies finde ich sie total lecker. Heuer habe ich mir zusätzlich Ginseng-Kapseln von https://www.vitaminexpress.org/de/ginseng-kaufen bestellt, welche auch gegen Müdigkeit helfen.
    Alles Liebe,
    Alissa

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Trage Dich in den „Entspannten Brief“ ein und erhalte regelmäßig kurze Entspannungsübungen für den Alltag, neueste Blogartikel und Angebote.