Burnout oderBoreout (1)

So kannst Du Dein Kind optimal entspannen

Brauchen Kinder Entspannung?

Aber klar, denn gerade unser Nachwuchs leidet sehr unter den gesellschaftlichen Ansprüchen unserer heutigen Zeit.

Anstatt, wie es die Natur eingerichtet hat, mit der Sonne schlafen zu gehen und aufzustehen, oder seinen körpereigenen Bedürfnissen nachgehen zu können, müssen die Kleinsten sich schon früh an den Arbeitsrhythmus der Mutter anpassen.

Obwohl der halbjährige Sven eigentlich erst um 17 Uhr müde wäre, wird er schon um 12 Uhr zum Mittagsschlaf gedrängt und pünktlich um 13 Uhr wieder geweckt, damit er nach dem Essen und Wickeln um 15 Uhr bei der Krabbelgruppe fit ist.

Spätestens mit 3 Jahren ist es vorbei mit dem eigenen Schlaf-Wach-Rhythmus.

Die 20 bis 40 Stundenwoche, die der Kindergarten vorgibt, startet Montag früh um halb 8 und so wird schon in frühesten Jahren der Lebensrhythmus der nächsten 60 Jahre festgelegt.

Zeit miteinander wird rar, viele Eltern verabschieden ihre Kinder gleich nach dem Frühstück und sehen sie erst zum Abendessen wieder.

Kuscheln wird zum Luxusgut.

Körpernähe wird sich einfach “abgewöhnt” und es ist nach einiger Zeit schwierig wieder näher zu kommen.

Finde wieder Nähe zu Deinem Kind

Mit einer angenehmen Hand- und Fußmassage näherst Du Dich nicht nur wieder Deinem Kind an, sondern stärkst gleichzeitig sein Selbstbewusstsein (Du zeigst ihm damit, dass Du es lieb hast), sein Immunsystem und seine Selbstheilungskräfte. (Hand- und Fußreflexzonen werden stimuliert.)

Einfach und effektiv: Hand- und Fußmassage bei Kindern

Macht es Euch richtig bequem für Eure Massagestunde.

Am besten dimmst Du das Licht und lässt leise Entspannungsmusik laufen (auf YouTube findet man eine Menge entspannende Musik).
Du kannst Kerzen aufstellen und evtl. einen Duft einsetzen. (Achte auf natürliche Düfte. Natürliche Duftöle bekommt man z. B. bei Rossmann und dm)

Kaufe Dir ein parfümfreies Massageöl. Du kannst auch Oliven- Sesam- oder Kokosöl verwenden.

Schön ist es auch, wenn Du vor der Massage schon Wärmepads vorbereitest. Diese kannst Du nach der Massage an Füße und Hände legen.

Dein Kind darf sich auf das Bett oder auf den Boden legen. Biete ihm auch ein Kissen und eine Decke an.

Wichtig ist, dass Du frei an die Hände und Füße kommst.

Du solltest also von allen Seiten arbeiten können. (In einem großen Bett kannst Du Dich z.B. neben die Hände knien.)

Lege ein Handtuch unter jeden Arm und unter die Beine.

Verteile Öl auf Deiner Hand und reibe Deine Hände aneinander, damit das Öl angenehm warm wird. Fange dann am ersten Unterarm an.

Nimm den Unterarm Deines Kindes in beide Hände und streiche sanft vom Ellenbogen bis zu den Fingerspitzen.

Wiederhole das Streichen ein paar mal bis sich da Öl gleichmäßig verteilt hat.

Nun kannst Du mit dem Daumen etwas fester drücken.
Achte auf Dein Kind, die Massage soll angenehm sein. Verringere oder verstärke den Druck nach Bedarf/Gefühl.

Nimm dann die Hand Deines Kindes in Deine beiden Hände. Der Handrücken zeigt zu Dir.
Streiche nun mit dem Daumen auf dem Handrücken zwischen den Knochen nach oben.
Streiche jede Bahn 3 Mal aus.

Steiche mit Daumen und Zeigefinger die Häutchen zwischen den Fingern aus.

Drehe die Hand mit der Handfläche zu Dir und fange an mit dem Daumen in kleinen Kreisen die gesamte Handfläche vom Ballen bis zu den Fingeransätzen zu bearbeiten.

Umfasse den Daumen und streiche ihn zur Daumenspitze hin aus.
Wiederhole dies an jedem Finger.

Streiche zum Abschluss nocheinmal mit beiden Händen gleichzeitig über Arm und Hand und packe sie dann sanft in das Handtuch ein. Hier kannst Du jetzt auch ein Wärmepad mit einpacken.

Wiederhole den gesamten Vorgang an der anderen Hand.

Bei den Füßen gehst Du genauso vor, wie bei den Händen.

Beginne unter den Knien mit einer sanften Wadenmassage.

Streiche dann auch auf dem Fußrücken zwischen den Zehen aus und bearbeite die Fußsohle mit kreisenden Daumenbewegungen.

Lege zum Abschluss ein Wärmepad an die Fußsohlen. (Achtung, es darf nicht zu heiß sein. Wenn Du Dir wegen der Temperatur unsicher bist, schlage das Pad noch zusätzlich in ein Handtuch ein.)

Dein Kind darf jetzt noch eine Weile ruhen und die Entspannung genießen.

Ich wünsche Euch wundervolle Augenblicke.

PS: Kinder Fuß- und Handreflexzonen-Wellnessmassage gibt es auch hier in der Entspannungslounge Hohentrüdingen. Terminvereinbarung unter 09833/9887978

Teile diesen artikel

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Trage Dich in den „Entspannten Brief“ ein und erhalte regelmäßig kurze Entspannungsübungen für den Alltag, neueste Blogartikel und Angebote.

Nach oben