Red and Green Hand Drawn Christmas Tree Christmas Art Card

Raus aus dem Weihnachtsstress!

Raus aus dem Weihnachtsstress

Heute ist der 24.12. – Heiligabend.

Wie sieht Dein Tag heute aus?

Bist Du schon früh aufgestanden und hast angefangen, die Wohnung aufzuräumen?

Dazwischen hast Du Frühstück gemacht und warst noch kurz einkaufen?

Vielleicht bereitest Du gerade den Weihnachtsbraten vor, der mindestens 3 Stunden in der Röhre braucht und dann noch weiter veredelt werden muss?

Vielleicht hältst Du Deine Kinder dazu an ihre Zimmer aufzuräumen und sich ordentlich an zu ziehen, und ständig musst Du ihnen wieder sagen, dass sie sich bis zur Bescherung gedulden müssen…

…und Du? Wie geht es Dir dabei?

– Noch alles im “grünen Bereich”, oder fängt schon das ein oder andere an zu nerven?

Wenn Du in diesem Tempo jetzt weitermachst, hast Du dann noch Kraft für den eigentlichen “heiligen Abend”?

Hier ein paar Tipps, damit Du in Deiner Kraft bleibst und den Tag so genießen kannst, wie Du es dir (eigentlich) vorstellst.
  1. Pausenmanagement
    Nimm Dir vor, nach jeder erledigten Aufgabe eine Pause zu machen.Z.B.: Nach dem Einkauf Kaffee trinken; Wenn der Braten in der Röhre ist in einem Buch lesen; Wenn das Wohnzimmer ordentlich ist, sich auf das Sofa setzen und die Schönheit des Raumes genießen,….)
     
  2. Was nicht geht, geht eben nicht!

    Die Zeit ist zu Eng, das Rotkraut ist angebrannt, der Staubsauger streikt…?
    Nimm es easy, manchmal geht eben nicht alles. Dann tut es auch der Besen und nach dem Putzen ist ja schließlich vor dem Putzen. ….oder eine andere Zutat fällt Dir sicherlich ein.
    Punkt ist: Nimm Dir heute vor auch mal “EGAL” zu sagen!
     
  3. Nimm Dir vor, das “Fest der Liebe” zu feiern

    Ja, die Kinder nerven heute extrem, stehen im Weg, wissen nichts mit sich anzufangen und bringen den ganzen Tagesablauf durcheinander.
    ….habe Verständnis, es ist doch sooo aufregend!
    Vielleicht lässt Du doch mal kurz alles stehen und liegen und liest ihnen eine Weihnachtsgeschichte vor. Danach können sie Dir sicherlich beim Kuchen verzieren helfen. (Kleiner Tipp: Oft räumen sie andere Räume lieber auf, als das eigene Zimmer. Der Mutter eine Freude zu machen, weil die Küche aufgeräumt ist, ist doch das Größte…..)
     
  4. Alles geschafft?
    Du wartest nun nur noch darauf, dass Ihr Weihnachten feiern könnt?

    -Dann nutze die Zeit jetzt um Dich zu belohnen. Vielleicht ein Schaumbad, oder eine Meditation? 

Tu Dir etwas Gutes und starte gut gelaunt voller Energie in ein harmonisches Fest!

Frohe Weihnachten!

Teile diesen artikel

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Trage Dich in den „Entspannten Brief“ ein und erhalte regelmäßig kurze Entspannungsübungen für den Alltag, neueste Blogartikel und Angebote.