Willkommen in der
StressReduktionsSchule

Lerne jetzt die gängigen Entspannungstechniken und finde Ruhe in geführten Meditationen.

Mit diesem Videokurs kannst Du Dir Deine Zeit frei einteilen. In kleinen, täglichen Lektionen wirst Du lernen, wie Du Deine Stressoren erkennst, Stressfallen umgehst und zu innerer Ruhe und Ausgeglichenheit findest.
Jede 5. Frau steht kurz vor dem Burnout
Früher hatte man Mehrgenerationenhäuser. Heute stehst Du alleine mit Deiner Familie da.
Das Problem?
Du findest keine Zeit mehr für Dich. Du stehst auf, weckst die Kinder, achtest darauf, dass sie alles haben, bringst sie zur KiTa oder zur Schule, gehst selber noch arbeiten, darfst dann kochen, die Kinder holen, Hausaufgabenbetreuung leisten, Wäsche waschen, bügeln, putzen, Kinder ins Bett bringen, usw…
Manchmal fragst Du Dich: Und ich? Wo bin ich? Wo ist mein Leben?

Mein Name ist Phoebe Preiß und ich hatte einen Burnout.

In meinem alten Beruf war ich als Bürokauffrau und Assistentin angestellt. Als „Alleinherrscherin“ im Büro hatte ich nahezu „freie Hand“ und einen dementsprechend abwechslungsreichen, aber auch verantwortungsvollen Job.
Erste Ausbildung im Bereich Psychologie
Um diesen auch (psychisch) stabil durchführen zu können, habe ich damals schon nebenher ein Fernstudium zur psychologischen Beraterin absolviert. Mit dem dort erlernten Wissen konnte ich die später folgenden Ereignisse zwar nicht vorhersehen oder abwenden, aber im Nachhinein besser einschätzen und verstehen.
Der Burnout klopft an
Im 6. Monat meiner Schwangerschaft wurde ich am 2. Tag nach meinem Sommerurlaub direkt vom Büro mit einem Nervenzusammenbruch in das Krankenhaus eingeliefert. Mein Chef hatte mit so etwas natürlich nicht gerechnet, noch weniger jedoch ich selber. Meine Ärztin sprach ein sofortiges Beschäftigungsverbot aus und ich versuchte mich bis zur Geburt meiner Tochter zu erholen.
Heute weiß ich, dass das schon ein Burnout war.
Eineinhalb Jahr später ging mir die Hausarbeit und die Pflege meiner Tochter so leicht von der Hand, dass ich mich dazu entschloss wieder zu arbeiten. Da ich meine Tochter noch nicht in einen Hort geben wollte, gründete ich meinen kleinen Büroservice von zu Hause aus. Die Aufträge reichten für ein Kleinunternehmen und ich hatte wirklich Spaß an meiner Arbeit.
Erste Anzeichen
Irgendwann fing es an, dass ich zu meiner Tochter (2) sagte: “Jetzt nicht mein Schatz, Mami muss arbeiten!” Wenn ich die dreckige Küche sah und die viele Hausarbeit, versuchte ich mich damit herauszureden, dass das Arbeiten viel wichtiger sei. Mein Mann übernahm die Wäsche und auch vieles andere im Haushalt, aber dann hatte ich ein schlechtes Gewissen. Anstatt sich mit meiner Tochter zum Mittagsschläfchen hin zu legen, nahm ich diese Zeit um zu arbeiten.
Der Kollaps naht
Da ich plötzlich unter massivem (selbstgemachten) Zeitdruck stand, sparte ich die Zeit beim Essen ein….und fiel ins Untergewicht. Ich wurde schlecht gelaunt, fuhr oft meine kleine Tochter an, die natürlich meine Aufmerksamkeit forderte und konnte nicht mehr schlafen.
Der Prozess der Heilung beginnt
Eine Mutter-Kind-Kur musste ich leider frühzeitig beenden, da die Kleine keinen Schlaf fand und ich dementsprechend auch nicht…!
Um wieder zu mir zu finden, entschied ich mich für eine weitere Ausbildung. Es sollte etwas sein, wobei ich den Alltag vergessen könnte. Etwas, das mich aus dem Gedankenkarussell heraus nehmen konnte.
Etwas, das nur für mich war.
Ich entschied mich für die Ausbildung zur Entspannungspädagogin und war in dem folgenden Jahr an mehreren Wochenenden weg. Mein Mann durfte Babysitten, was er auch mit viel Freude und Hingabe tat.
Zurück im Leben
Mit „progressiver Muskelentspannung nach E. Jacobsen“, „autogenem Training nach Schulz“, Phantasie- und Traumreisen und mit vielen kleinen, nützlichen Übungen für den Alltag habe ich mich wieder vollständig auf „die Füße“ gestellt.
Veränderung im Leben
Nachdem ich die Hintergründe meines Kollapses und auch die Lösung für dieses Problem vollständig aufgearbeitet habe, habe ich meine Berufung genau darin gefunden: Seit 7 Jahren betreibe ich eine Praxis für Stressreduktion und Mentaltraining um vielen Hausfrauen und Müttern zu helfen, bevor es zu spät ist.
Fange auch Du an, bevor der Kollaps kommt.
Diese Onlineschule ist für Dich gemacht, wenn Du bemerkst, dass Du in Deinem Alltag oft erschöpft bist, Dir wünscht, mehr Zeit für Dich zu haben und in einen ausgeglichenen und harmonischen Familienalltag finden möchtest.
Hier habe ich mein Wissen aus meinen Ausbildungen (psych. Beraterin, Entspannungspädagogin, Hypnosecoach) und aus meinen eigenen Erfahrungen so zusammengestellt, dass Du Schritt für Schritt aus Deinem “Stresskäfig” herauskommst, die psychologischen Hintergründe verstehen kannst und so in einen starken und selbstbestimmten Alltag starten kannst.
Das enthält die StressreduktionsSchule:
  1. Die innere Einstellung Verstehe die psychologischen Hintergründe von Stress, erkenne, wie Dein Unterbewusstsein arbeitet und wo Deine Stressoren lauern um erst gar nicht in die Stressfalle zu treten.
  2. Der Weg zum Glück Der Perspektivenwechsel in 7 Tagen bringt Dich dazu aus dem “negativ-Gedankenkarussel” auszusteigen und die schönen Dinge des Lebens zu sehen.
  3. Zur Ruhe kommen/Dein Ruheort Finde den besten Platz in Deiner Umgebung, an dem Du nun zur Ruhe kommen kannst und mit den ersten Enspannungsübungen zu innerer Ruhe findest.
  4. Den Körper entspannen Die progressive Muskelentspannung nach Jacobsen detailliert mit Videoanleitung und mp3 hilft Dir in einen entspannten Alltag.
  5. Den Geist entspannen Ob zum Einschlafen, oder um in Diskussionen ruhig argumentieren zu können, das autogene Training nach Schultz führt Dich tief in die geistige Entspannung. Erklärt in Videos und angeleitet in mp3 wirst Du Stück für Stück diese Technik zu beherrschen lernen.
  6. Deine inneren Bilder Lerne mit dem Mentaltraining, wie Du Deine Ziele erreichen kannst.
  7. Dein stressfreier Alltag Nun bist Du soweit alles erlernte in Deinen Alltag zu integrieren. So hat der Burnout keine Chance und ein harmonischer Familienalltag ist Dir sicher!
Warum Onlinekurs
Du bist zeitlich flexibel. Zum Beispiel: Ein VHS-Kurs für autogenes Training dauert in der Regel 7-10 Einheiten, jede Woche zur selben Zeit. Oft kommt doch etwas dazwischen und Du verpasst die Hälfte. Nicht im Onlinekurs. Du machst Deine Lektionen, wenn es Dein Alltag zulässt. Damit hast Du keinen Termindruck und hast einen Stressor weniger.
Schnelleres Umsetzen In diesem Onlinekurs sind 7 Kurse integriert. Für eine Tageseinheit benötigst Du zu Hause ca. 30-40 Minuten. Ein Wissen, für das Du bei wöchentlichen Kursbesuchen mindestens 1 Jahr benötigen würdest.
Vertieftes Wissen In Kursen außer Haus, welche wöchentlich stattfinden, vergisst Du die Hälfte innerhalb der Woche. Mit täglichen Lektionen zu Hause, kannst Du alles sofort umsetzen und in Deinen Alltag integrieren.
Der Preis
Würdest Du die gleichen Ausbildungen machen wie ich, kämst Du auf Gesamtkosten von ca. 10.000,00 €. Bei mir in der Praxis bezahlst Du 50-70€ pro Einzelstunde. Ein einzelner Kurs (zB: progr. Muskelentsp.) mit 10 Einheiten kostet 100-120€.
Das Gesamtpaket
Hier bekommst Du das Gesamtpaket anstatt für 250,00 € für NUR 200,00 €.
Gutscheincode einlösen: HERBST 20% Rabattcode nur gültig bis 01.12.2019 0:00 Uhr
Starte JETZT in ein ausgeglichenes, selbstbewusstes Familienleben mit innerer Stärke und den Freiräumen, die Du Dir wünschst.

Melde Dich jetzt an und starte in einen ausgeglichenen und harmonischen Alltag mit innerer Stärke und Gelassenheit.